Schweizer Berghilfe Trophy

Die Schweizer Berghilfe wird 75

Dieses Jubiläum feiert die ausschliesslich durch Spenden finanzierte Stiftung mit
verschiedenen Aktivitäten.
Eine davon ist die Berghilfe Trophy:
Ein Wettbewerb, bei dem die Schweizer Bevölkerung aufgefordert wird, vom 1. Januar bis zum
31. Dezember 2018 in die Berge zu gehen und 44 Berghilfe-Projekte in allen Landesteilen zu entdecken.
Von Gletschertöpfen und restaurierten Mühlen, über Käsereien, Alpbeizen und
Bauernhofhotels bis hin zu Hundeschlitten-Fahrten und Reit-Trekkings.
Auf der Berghilfe Trophy gibt es in allen Bergregionen der Schweiz vieles zu entdecken und erleben.
Die 44 Projekte, die man im Jubiläumsjahr bei der Trophy besuchen kann, zeigen beispielhaft,
was mit Unterstützung der Schweizer Berghilfe entstehen konnte.
Vor allem aber zeigen sie die Vielfalt an guten Ideen und Initiativen, mit denen sich die Bergbevölkerung
neue wirtschaftliche Möglichkeiten schafft.
Mit der Berghilfe Trophy möchte die Schweizer Berghilfe möglichst viele Menschen,
insbesondere aus den urbanen Gebieten, dazu auffordern, die Bergwelt abseits der
bekannten touristischen Hotspots zu entdecken.
Einige der 44 Projekte holen einen in weniger bekannte und teils abgelegene Winkel unserer Alpen,
zum Beispiel ins Valle di Vergeletto im Tessin, ins Bündner Calancatal oder ins
Val-de-Travers im Kanton Neuenburg.

Wettbewerb mit attraktiven Preisen:
Auf der Trophy erwarten einen aber nicht nur schöne Berglandschaften und spannende
Begegnungen mit den Menschen vor Ort, es gibt auch etwas zu gewinnen.
Wer vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2018 mindestens drei der 44 Projekte besucht, nimmt an
der Verlosung teil. Neben dem Hauptgewinn – einem Bergkristall vom Piz Beverin plus
Schlittenhund-Erlebniswochenende im Muotatal, winken viele weitere attraktive Preise.

Wie die Teilnahme genau funktioniert und welche 44 Projekte besucht werden
können, sowie weitere Infos zur Berghilfe Trophy findest du hier….

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.